Sehr geehrte Kunden!

Dieser Shop funktioniert am besten mit den aktuellen Versionen der Browser Mozilla Firefox und Google Chrome
Für weitere Informationen, klicken Sie hier.

Keilrahmen zum Aufspannen von Leinwänden

Ein Keilrahmen ist ein vergleichsweise einfacher Rahmen (meist aus Weichhölzern wie Fichte, Tanne oder Kiefer), auf die eine Leinwand aufgespannt und festgenagelt oder geheftet wird. Anders als bei anderen Rahmen ist beim Keilrahmen die Eckverbindung nicht fixiert. Über eine Nut und Federverbindung können die Schenkel im 90° Grad – Winkel zusammengesetzt werden. Sollte die aufgespannte Leinwand nach einiger Zeit an Spannung verlieren, kann der Aufspannrahmen ausgekeilt werden. Dazu werden dreieckige Keile (in der Regel aus Hartholz) in die Gehrungen getrieben, um so das Außenmaß des Rahmens zu vergrößern.

Keilrahmen Keilrahmen
Die Höhe und Stärke wird individuell an Ihr
Kunstwerk angepasst.
Unter Umständen ist eine Verstärkung
des Keilrahmens mit Aluminium notwendig.

 

Keilrahmen gibt es in verschiedenen Höhen und Stärken, die passend zum Bild ausgewählt und auf Maß geschnitten werden müssen. Bei größeren Formaten ist es üblich, den Rahmen durch Querverstrebungen oder Kreuzverstrebungen zu verstärken.

Bei besonders großen Kunstwerken kann es schon einmal notwendig sein, den Keilrahmen mit Aluminium zu verstärken oder direkt Aluminiumkeilrahmen zu verwenden.

Die Rahmen aus Aluminium überzeugen durch höchste Präzision und Maßgenauigkeit. Da sich Aluminium weder bei Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitsschwankungen verzieht, bleibt auch die Leinwand gespannt. Allerdings kann diese Eigenschaft auch zum Nachteil werden, wenn das Bild „arbeitet“ und der Spannrahmen nicht „mitmacht“. Aluminiumkeilrahmen sind in einer Länge bis 6 m lieferbar.

Ein Keilrahmen ist ein vergleichsweise einfacher Rahmen (meist aus Weichhölzern wie Fichte, Tanne oder Kiefer), auf die eine Leinwand aufgespannt und festgenagelt oder geheftet wird. Anders als... mehr erfahren »
Fenster schließen
Keilrahmen zum Aufspannen von Leinwänden

Ein Keilrahmen ist ein vergleichsweise einfacher Rahmen (meist aus Weichhölzern wie Fichte, Tanne oder Kiefer), auf die eine Leinwand aufgespannt und festgenagelt oder geheftet wird. Anders als bei anderen Rahmen ist beim Keilrahmen die Eckverbindung nicht fixiert. Über eine Nut und Federverbindung können die Schenkel im 90° Grad – Winkel zusammengesetzt werden. Sollte die aufgespannte Leinwand nach einiger Zeit an Spannung verlieren, kann der Aufspannrahmen ausgekeilt werden. Dazu werden dreieckige Keile (in der Regel aus Hartholz) in die Gehrungen getrieben, um so das Außenmaß des Rahmens zu vergrößern.

Keilrahmen Keilrahmen
Die Höhe und Stärke wird individuell an Ihr
Kunstwerk angepasst.
Unter Umständen ist eine Verstärkung
des Keilrahmens mit Aluminium notwendig.

 

Keilrahmen gibt es in verschiedenen Höhen und Stärken, die passend zum Bild ausgewählt und auf Maß geschnitten werden müssen. Bei größeren Formaten ist es üblich, den Rahmen durch Querverstrebungen oder Kreuzverstrebungen zu verstärken.

Bei besonders großen Kunstwerken kann es schon einmal notwendig sein, den Keilrahmen mit Aluminium zu verstärken oder direkt Aluminiumkeilrahmen zu verwenden.

Die Rahmen aus Aluminium überzeugen durch höchste Präzision und Maßgenauigkeit. Da sich Aluminium weder bei Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitsschwankungen verzieht, bleibt auch die Leinwand gespannt. Allerdings kann diese Eigenschaft auch zum Nachteil werden, wenn das Bild „arbeitet“ und der Spannrahmen nicht „mitmacht“. Aluminiumkeilrahmen sind in einer Länge bis 6 m lieferbar.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Keilrahmen 44x20 mm
Werkladen Keilrahmen 44-20
Ein Keilrahmen mit klassischem Leistenprofil. Eine günstige und gute Lösung für das Aufspannen Ihrer Bilder.
ab 3,66 € *
Stuttgart Keilrahmen - Profil 45-40
Werkladen Keilrahmen 45-40
Stabiler Keilrahmem zum Aufspannen Ihrer Leinwände. Die Höhe von 40 mm gibt Ihrem Bild mehr Tiefe.
ab 8,30 € *