EINRAHMUNG

Einrahmung – die Hochzeit von Bild und Rahmen

Eine Einrahmung oder abgekürzt Rahmung bezeichnet das Zusammenführen der einzelnen Rahmungskomponenten (Rahmen, Bilderglas, Passepartout etc.) und die Montage des Kunstwerks. Bei der Einrahmung geht es in der Hauptsache um zwei Aspekte: Zum einen suchen wir in Abstimmung mit Ihnen einen Weg, Ihr Bild/ Ihr Kunstwerk bestmöglich und geschmackvoll zu präsentieren. Zum anderen beraten wir Sie auch dahingehend, die zu rahmenden Gegenstände bestmöglich gegen Umwelteinflüsse zu schützen, damit Sie über viele Jahre Freude daran haben.

Einrahmung

Als letzter Schritt wird das Rahmenprofil aufgelegt und montiert.

Einrahmung

Auflage, Kunstwerk, Passepartout und Glas werden gemeinsam staubdicht miteinander verklebt.

Einrahmung

Letzte Kontrolle bevor das Glas aufgelegt und staubdicht verklebt wird.

Die qualifizierte Beratung zu Einrahmungen und Archivierungen durch kunstgeschichtlich und handwerklich geschultes Personal ist uns eine hohe Verpflichtung Ihnen gegenüber. Professionell ausgebildete Einrahmer und Buchbinder wissen um das Zusammenspiel der unterschiedlichen Materialien und deren konservatorischer Eigenschaften und fertigen die Rahmungen mit ihrer langjährigen Erfahrung.

Neue Techniken der Einrahmungen sowie die Verwendung ständig verbesserter Materialien sind für uns ein “Muß”. Eine gute Einrahmung erkennt man leider nicht auf den ersten Blick. Die Qualität der Materialien lässt sich nur zum Teil mit dem bloßen Auge erkennen. Oft erkennt man mangelnde Qualität erst nach Jahren, nach denen das Kunstwerk schon einen Schaden genommen hat.

So vielfältig wie die zu rahmenden Gegenstände sind auch die Materialien und die Montagemöglichkeiten, was sich letztendlich auch im zeitlichen und materiellen Aufwand und damit im Preis widerspiegelt. Wir finden Lösungsvorschläge für jedes Budget bei gleichzeitig sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Das ist unser Anspruch seit über 160 Jahren.

Auf den Folgeseiten finden Sie weitere Informationen zu unseren Einrahmungen in Düsseldorf und Archivierungen und den wichtigsten Materialien.

Kommentare sind geschlossen.